Blog für Instandhaltung 4.0, Wartung und Facility Management

TOM und die Herausforderungen der Corona-Krise

Auch in aktuellen schwierigen Zeiten wie der Corona-Krise steht das TOM-Team seinen Geschäftspartnern zur Verfügung. Die Technik wurde aufgestockt, um den Mitarbeitern mobiles Arbeiten auch von zu Hause aus zu ermöglichen. Der Schutz sowie die Gesundheit unserer Angestellten und Geschäftspartner hat für uns oberste Priorität.


Die Krise als Chance verstehen
Ein Blick in die Branche zeigt, dass aktuell viele Unternehmen zu kämpfen haben: durch Produktionsausfälle, mangelnde digitale Infrastruktur oder die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes mit nur dem nötigsten Personal.
Diese Herausforderungen werden gleichzeitig auch als Chance gesehen. Der Notzustand führt uns vor Augen, wie essenziell eine funktionierende digitale Infrastruktur mit modernen Arbeitsplätzen ist. Durch den Wegfall regulärer Aufgaben ist Raum frei geworden, die eigenen Prozesse zu überdenken und neu zu strukturieren.
Wie rüsten Sie sich für die Zeit nach der Krise? Welche Möglichkeiten gibt es zur Effizienzsteigerung? Wie kann die Instandhaltung von Objekten und Vorgängen weiter ausgebaut werden? Aktuell leben wir in einer Zeit, die uns zwingt, das eigene Unternehmen auf den Prüfstand zu stellen.

Wie TOM Sie unterstützt
TOM als spezialisierte CMMS Software unterstützt Sie schon heute beim Objekt- und Vorgangsmanagement. Als modularer Wartungsplaner reduziert TOM Ausfälle, minimiert Ihre Kosten und optimiert Verfügbarkeiten – direkt am Ort des Geschehens.
Mit der neuen „TOMapp Mobile Instandhaltung & Facility Management“ steigern Sie zusätzlich die Effizienz Ihrer Wartungsaufgaben.
TOM lässt Sie auch in Krisenzeiten den Überblick über wichtige Aufgaben nicht verlieren und gibt Ihnen die nötige Zuverlässigkeit.

Weiterhin für Sie da
Wir möchten Sie nochmals darauf hinweisen, dass das TOM-Team nach wie vor für Sie da ist.
Senden Sie ihre Supportanfrage bitte an support@mop-zwickau.de.
Wir bitten um Verständnis, dass die Beantwortung etwas länger dauern kann.
Dennoch sind wir stets bemüht, auch in dieser Situation all Ihre Anfragen schnellstmöglich zu beantworten.

Wir hoffen, dass die Situation bald überstanden ist und wünschen Ihnen alles Gute.

Bleiben Sie gesund!

Haben Sie weitere Fragen?

MOP Christian Wendler Christian Wendler
Ansprechpartner Beratung und Vertrieb
+49 375 272060
Fernwartung
Kontakt